Landesmeisterschaften im Cross Lauf erfolgreich gemeistert

Erstellt am Montag, 10. November 2014 08:02
Geschrieben von Schmidt, Dieter
Zugriffe: 5245

Schon zum fünften Mal war Doberan Ausrichter der Landesmeisterschaften im Crosslauf. In diesem Jahr wartete auf die mit der Durchführung dieser Meisterschaften beauftragten Leichtathleten des Bad Doberaner SV 90 e.V. eine besondere Herausforderung:
Zum ersten Mal flossen die Landesmeisterschaften als Wertungslauf in den Laufcups ein. So gab es insgesamt über 450 Anmeldungen und damit für Organisationschef Knut Baedeker ein riesengroßes Pensum an Arbeit um diese Meisterschaften erfolgreich durchzuführen.
Bei strahlendem Herbstwetter und bestens präparierten Strecken im Bad Doberaner Kellerswald gelang ihm dies hervorragend. Unterstützt von über 50 Kampfrichtern, Streckenposten, Standbetreuern, Helfern bei der Essenausgabe und, und, und machten die Doberaner Leichtathleten diese Meisterschaften zu einem großartigen Erlebnis.
Lob gab es nicht nur vom Geschäftsführer der Leichtathletikverbandes Mecklenburg Vorpommern Herrn Dr. Peter Wegner sondern auch vom Leitenden Landestrainer Ralf Plön und von den Laufcup Verantwortlichen.
Die Teilnehmer von den Jüngsten der AK 8 bis zu den über Achtzigjährigen waren ebenfalls begeistert.
Es war eine gute Werbung für die Leichtathletik unseres Landes und auch für die Stadt Bad Doberan.
Leider fand weder ein Vertreter der Stadt noch ein Vertreter des Kreissportbundes den Weg zum Kellerswald. Ein großes Dankeschön an die Schulleiterin des Sonderpädagogischen Förderzentrums am Kellerswald Frau Mers und an den Schulsportverantwortlichen Herrn Christian Bartsch für ihre Unterstützung.
Und sehr Erfolgreich waren die Kinder der unteren Altersklassen des Bad Doberaner SV 90 e.V. auch.
So belegte die jüngste Teilnehmerin Maria Schnemelich als Siebenjährige bei den Mädchen der AK 8 bei insgesamt 27 Starterinnen einen hervorragenden zweiten Platz. Einen guten fünften Platz gab es für Lea Hamann und ihre Zwillingsschwester kam auf den zehnten Platz. Bei den Jungen der AK M 8 holte sich Lewe Teuber die Silbermedaille. Achter wurde hier Renke Strauß.
In der AK W 9 kam Henriette Albrecht ebenfalls als zweite ins Ziel. Auch hier war ein großes Teilnehmerfeld von 25 Aktiven am Start. Der siebte Platz von Mia Kunkel und der zehnte Platz von Ella Schütz in diesem großen Feld sind ausgezeichnet.
Lennart Fink vom Schulzentrum Kühlungsborn, der erstmalig für den Doberaner SV 90 e.V. startete, kam in der AK M 9 auf einen sehr wertvollen sechsten Platz unter den 14 Teilnehmern.
Sehr erfreut waren Terezia Kovacova und ihr Trainer Joachim Wessel über den zweiten Platz bei den Mädchen der AK W 11. In dieser Altersklasse belegte Mareen Bürge noch den achten Platz unter den 14 Teilnehmerinnen.
Auch der fünfte Platz von Jan Joseph Raab bei den Jungen der AK 11 (22 Teilnehmer) und der 7. Platz von Pia Peetz bei den Mädchen der AK W 13 sind beachtlich. Wobei es auch für Pia Peetz dies der erste Wettkampf für den Bad Doberaner SV 90 e.V. war.
Es war ein gelungener Tag für alle Beteiligten und in zwei jahren heißt es dann wieder: Landesmeisterschaften Crosslauf im Doberaner Kellerswald!

hier gehts zu den Bildern der Landesmeisterschaften im Cross 2014